by Sven Krause Sven Krause
Fusion M VX-Membransegel

Mit Beginn der Saison 2019 stellt Quantum Sails die nächste Generation Fusion M vor: Fusion M VX! VX ist eine sorgfältig getestete Weiterentwicklung der so überaus erfolgreichen Fusion M-Technologie, die in fast allen wichtigen Klassen weltweit die erfolgreichsten Segel hervorgebracht und zahllose Titel gewonnen hat.

Auffälligstes Merkmal von Fusion M VX ist das schwarze Aussehen. VX-Segel VX sind robuster und alterungsbeständiger, ohne schwerer als bisherige Fusion M-Segel zu werden.

VX ist keine Revolution, sondern eine logische Evolution. Die nahtlose Integration von iQ-Technologie und Fusion M bleibt gewährleistet, Quantum-Kunden können sich weiter darauf verlassen, mit den schnellsten und besten Segeln unterwegs zu sein!

Fusion M VX-Membransegel
Fusion-M-VX-Black-Membransegel

FUSION M - Leading Technology

Fusion M – Quantums Hightech-Produkt ist seit Jahren eines der erfolgreichsten Segel im Grandprix-Bereich. Von der TP52-Super Series (52superseries.com) bis zu nationalen Meisterschaften im Seesegeln haben Segler mit Fusion M-Segeln alles gewinnen können.

Quantum Racing_TP52 Weltmeister 2018-Upwind

Bessere Performance mit besseren Segelprofil

Fusion M-Segel werden als integrierte, maßgeschneiderte Faser-Matrix entwickelt. Quantums Ingenieure und Designer haben Segelmembrane von jeher als möglichst isotrope Konstrukte betrachtet und nicht nur Punkt-zu-Punkt-Lasten im Fokus gehabt. Isotrop bedeutet, dass Eigenschaften unabhängig von der Richtung oder Drehung sind. Isotrop ist ein Segelmaterial also, wenn es in allen Richtungen möglichst gleiche Dehnungsfestigkeit aufweist.

Um solche Eigenschaften und gleichzeitig optimale Trimmbarkeit zu erreichen, haben wir mit iQ Technology® Werkzeuge entwickelt, die überlegen sind! Jedes Segel wird hinsichtlich Geometrie, Formgebung, Faserlayout und Finish individuell von „Champions League“-Designern konstruiert. Das resultierende Segelprofil hält länger und ist über den gesamten Einsatzbereich unkompliziert für optimale Performance einzustellen!

Präzision und Langlebigkeit

Unser 2-Phasen-Laminationsprozess resultiert in überlegener Qualität, die für längere Lebensdauer im Vergleich zu Standardproduktionsverfahren sorgt. Das von Designer und Computer berechnete Segelprofil wird erst nach dem Laminieren und damit verbundenen Schrumpfen auf die Segelmembran übertragen. Damit garantiert Fusion M® absolute Präzision und Wiederholgenauigkeit – immer!

Zahlreiche Faser- und Oberflächenkombinationen

Für Fusion M®-Segel steht eine breite Auswahl von Faser- und Oberflächenkombinationen zur Verfügung. Damit finden Sie für jede Schiffsgröße und Segelart das optimale Segel bei Quantum Sails. Ihr Quantum Sail Consultant wird Ihnen dabei helfen, das beste Segel für Ihren Einsatz zu finden.

Racing | Fusion M9

Top-of-the-line Grandprix-Segel für höchste Ansprüche in den führenden Bootsklassen der Welt. M9 ist das Segel der führenden Yachten in der TP52, RC44, Farr 40 und vielen anderen Klassen. Quantums iQ-Technologie in Kombination mit Custom-Faserlayouts und speziellen Oberflächen-Komponenten machen MR9000 zum Siegersegel.

Schiffsgröße: 36 bis 100ft
Segelschnitt: Fusion M-Membrantechnologie
Fasern: Schwarze CarbonFasern
Oberflächen: Film (Mylar), Velum Black, CUD (Carbon Uni-Directional)
Farbe: Schwarze Fasern, Gesamteindruck abhängig von Oberflächenspezifikation

Großsegel-Membransegel-Fusion MR-Squaretop-Großsegel
Festigkeit/Gewicht
5
Trimmbarkeit
4
Krängungskontrolle
5
Amwind-Perf.
5
UV-Beständigkeit
4
Service-Life
2
Performance-Life
5
Kosten
5

Racing | Fusion M7 und M7+

Die 7er-Serie ist die richtige Wahl für erfahrene Crews, die das absolut Beste aus dem Material machen möchten. Optimales Festigkeits/Gewichtsverhältnis, perfekte Formstabilität und Trimmbarkeit. Breite Auswahl von Oberflächen für jeden Einsatz.

Schiffsgröße: 25 bis 80ft
Segelschnitt: Fusion M-Membrantechnologie
Fasern: Schwarze Carbon und Aramid-Fasern
Oberflächen: Film (Mylar), Lite Skin oder VX Black
Farbe: Schwarze Fasern, Gesamteindruck abhängig von Oberflächenspezifikation

Segel-Membransegel-Fusion MR7x
Fusion M7+
Bootslänge 35 bis 80ft
Faser: Überwiegend Carbon
Fusion M7
Bootslänge 30 bis 60ft
Faser: Carbon/Black Aramid-Mix
Festigkeit/Gewicht
5
Trimmbarkeit
5
Krängungskontrolle
5
Amwind-Perf.
5
UV-Beständigkeit
4
Service-Life
3
Performance-Life
5
Kosten
4

Racing | Fusion M5

Die M5-Serie nutzt exakt die gleichen Design-Tools, Fasern, Rezepte und Verfahren, die auch für die M7- und M9-Segel eingesetzt werden. Fusion M5-Designs unterscheiden sich einzig hinsichtlich des Faserlayouts. Dieses ist so konzipiert, das es schneller zu produzieren ist, was sich im Segelpreis abbildet. In allen anderen Belangen bekommen Sie mit Fusion M5 reinrassige Regattasegel, mit denen Sie das volle Potenzial Ihres Schiffes abrufen können!

Schiffsgröße: 25 bis 45ft
Segelschnitt: Fusion M-Membrantechnologie
Fasern: Schwarze Carbon und Aramid-Fasern
Oberflächen: Film (Mylar), Lite Skin oder VX Black
Farbe: Schwarze Fasern, Gesamteindruck abhängig von Oberflächenspezifikation

Segel-Membransegel-Fusion MR5x
Fusion M5
Bootslänge 25 bis 45ft
Faser: Carbon/Black Aramid-Mix
Festigkeit/Gewicht
4
Trimmbarkeit
5
Krängungskontrolle
4
Amwind-Perf.
4
UV-Beständigkeit
4
Service-Life
3
Performance-Life
4
Kosten
3

Racing | Fusion M3

Auch für unsere M3er-Segel setzen wir exakt die gleichen Design-Tools, Fasern, Rezepte und Verfahren ein, die auch für die anderen Fusion MR-Typen verwendet werden. M3 ist wie M5 konstruiert, verwendet aber statt hochfester Carbon- und Aramid-Fasern lediglich Polyester-Garne. Diese sind in einigen Klassen zugelassen, in denen hochfeste Fasern verboten sind.

Schiffsgröße: 20 bis 35ft
Segelschnitt: Fusion M-Membrantechnologie
Fasern: Schwarze Polyester-Fasern
Oberflächen: Film (Mylar), Lite Skin oder VX Black
Farbe: Schwarze Fasern, Gesamteindruck abhängig von Oberflächenspezifikation

Segel-Membransegel-Fusion MR5x
Festigkeit/Gewicht
2
Trimmbarkeit
5
Krängungskontrolle
3
Amwind-Perf.
3
UV-Beständigkeit
4
Service-Life
3
Performance-Life
4
Kosten
3

Service-Life: Ist beendet, wenn das Segeltuch mürbe ist und Reparaturen nicht mehr wirtschaftlich sinnvoll sind.
Performance-Life: Nutzungsdauer, in der das Segel einen sehr hohen oder hohen Anteil der ursprünglichen Performance bietet.

Fusion M-Skins

Je nach Einsatz stehen unterschiedliche Materialien für die Oberflächen Ihres Fusion M-Segels zur Auswahl:

Film

Als „Film“ bezeichnen wir eine spezielle Polyester-Folie. Das ist die leichteste Option für alle Regattasegel. Quantum setzt eine besondere, matte Folie ein. Diese reduziert Reflektionen und ist deshalb besonders angenehm zu trimmen.

Lite Skin

Lite Skin ist ein sehr leichtes Faser-Gelege, ähnlich einem Vlies. Die Fasern sind in 0°- und 90°-Richtung orientiert. Lite Skin verbessert das Alterungsverhalten und macht Membransegel noch robuster.

Velum Black

Velum Black ist ein extrem leichtes Gewebe. Es sorgt für Robustheit, so dass es besonders für Offshore-Segel eingesezt wird. Gleichzeitig verbessert es das Alterungsverhalten entscheidend. Der Gewichtsunterschied zwischen Film/Film und Velum Black-Segeln ist minimal.

Fusion M-Highlights

Quantum-iQ-Technologie-1
Quantum-iQ-Technologie-2
Quantum-iQ-Technologie-3
Quantum-iQ-Technologie-4
Quantum-iQ-Technologie-5

Neben der Auswahl der Oberflächen-Komponenten und Fasern werden hier von Quantums erfahrenen Designern optimale Segelprofile und Faserlayouts entwickelt. Dafür hat Quantum eigene 3D-Designsoftware, FEA- und CFD-Programme entwickelt.

Quantum Fusion M wird mit Infrarot-Strahlung in einem bestimmten Wellenbereich laminiert. Diese Strahlung durchdringt auch dickste Faserlagen. Meß- und Regelkreise passen die Leistung laufend an die Erfordernisse an.

Eine erprobte Kombination aus Druck und Vakuum fügt die Komponenten aller Fusion M-Membranen zuverlässig und dauerhaft zusammen.

Einer der Schlüssel zur überlegenen Zuverlässigkeit von FUSION M ist die Wahl des besten Klebersystems auf dem Markt. Wir verwenden ausschließlich hochmolekulare Systeme, deren Molekülketten mittels Zusatz von Katalysatoren noch weiter verlängert werden. Längere Molekülketten bedeuten gesteigerte Haftfestigkeit und deutlich längere Lebensdauer des Laminatverbunds. Quantum FUSION M-Segel sind uneingeschränkt für jede Segelgröße einzusetzen, auch für Megayachten. Das garantieren wir.

Entscheidend für die exzellenten Ergebnisse in Grandprix-Regatten (TP52, Farr 40 und viele andere) ist die gewählte Art der Produktion und der Profilierung der Quantum-Segel. FUSION M-Membransegel werden erst laminiert und anschließend profiliert. Das Fusion M-Verfahren garantiert die exakte Reproduktion des optimalen 3D-Designs. Wieder und wieder!

Ein Wort zum Schluß:

Quantum Fusion M-Membransegel werden aus Sektionen zusammengesetzt. Wir haben bewusst diesen Weg gewählt, da er ein besonders hochwertiges und dauerhaftes Laminat ermöglicht. Nur das Fusion M-Produktionsverfahren im 2D-Raum erlaubt den Einsatz maximalen Drucks von aussen und mittels Vakuum. Außerdem erlaubt der Fusion M-Prozess das Verlegen der Fasern mit maximaler Vorspannung. So nehmen alle Fasern unmittelbar und nahezu ohne Anfangsdehnung die Kräfte im Segel auf. Das minimiert unerwünschte Verformung. Das oft angebrachte Argument, dass unterbrochene Fasern große Nachteile bergen, ist widerlegt: Quantum Fusion M-Membransegel gewinnen regelmäßig Grandprix-, Offshore- und Clubregatten. Das ist nur mit Segeln möglich, die in jeder Hinsicht top sind. Fusion M ist top!

Weitere Informationen:

So sorgfältig bauen wir jedes Ihrer Segel

Wenn es um Qualität geht, machen kleine Details große Unterschiede. Basierend auf jahrzehntelanger Erfahrung sind alle Einzelheiten der Produktion exakt definiert und genau dokumentiert. Und werden genauso für Ihr Quantum-Segel umgesetzt.

Teilen Sie diesen Beitrag, wenn Sie ihn interessant finden.